Automatisierter hydraulischer Abgleich

Hydraulischer Abgleich erhöht Energieeffizienz

Mit diesem automatisierten hydraulischen Abgleich können Heizungssysteme, im Gegensatz zur herkömmlichen Methode, wesentlich genauer eingestellt werden.

Voraussetzung hierfür ist dass das Heizungssystem mit Einrichtungen zur Volumenstrom- und Differenzdruckmessung ausgestattet ist. Die hiermit erfassten Daten werden an eine Servicesoftware im Laptop des Installateurs übertragen. Zusätzlich benötigt der Fachhandwerker für die Durchführung des automatisierten Abgleichs entsprechende Funkstellantriebe für die Einregulierung an den Heizkörpern.

Bei Bestandsgebäuden ist die Heiznetzstruktur in den meisten Fällen unbekannt. Es ist deshalb äußerst schwierig, den hydraulischen Abgleich bei bestehenden Gebäuden und fehlenden Planungsunterlagen durchzuführen.  Für die Durchführung des automatisierten Abgleichs gibt der Fachmann am Computer zunächst die raumspezifische Daten wie Wärmebedarf, Auslegungstemperatur der Heizungsanlage und Typ der Thermostatventile in die Software ein.

Danach werden die bauseitigen Thermostatventile gegen gekennzeichnete Service- Funk-Stellantriebe ausgetauscht und der Messvorgang wird über die Servicesoftware gestartet. Für den nun ablaufenden hydraulischen Abgleich werden sämtliche Messungen automatisch vorgenommen.

Nach dem Abschluss des TÜV-zertifizierten Verfahrens werden die Voreinstellwerte für jedes Heizkörperventil in einem Ausdruck protokolliert. Damit hat der Anwender auch einen Nachweis zum Antrag von KfW-Fördermitteln. Abschließend müssen die ermittelten Werte nur noch an den voreinstellbaren Thermostatventilen eingestellt werden.


Die Vorteile auf einen Blick

- Automatische Einstellung der optimalen Pumpenkennlinie und Heizkurve
- Geräuschreduzierung durch optimal eingestellte Thermostatventile
- Zeit- und Kostenersparnis
- Keine Spezialkenntnisse erforderlich
- Zuverlässiger und genauer Abgleich
- Geeignet für alle gängigen voreinstellbaren Heizkörperventile 

Eine innovative Lösung bietet der automatisierte hydraulische Abgleich, der zunächst nur in Verbindung mit Viessmann Gas-Brennwertgeräten möglich ist.

Foto oben & Video: Viessmann