WÄRMEPUMPE CONSOLAR SOLERA

Für Ein- bis Zweifamilienhäuser bietet CONSOLAR mit der SOLAERA eine um die Komponenten Eisspeicher und Hybridkollektor erweiterte Wärmepumpe.

Die im Wasser enthaltene Wärmeenergie wird diesem über die Wärmepumpe entzogen. Damit Wasser beginnt seinen Aggregatzustand von flüssig auf fest zu verändern, muss erheblich mehr Energie entzogen werden als bei der einfachen Abkühlung. Darin besteht der Vorteil den diese Anlage zur Wärmegewinnung nutzt.

SOLAERA arbeitet Tag und Nacht und liefert vollständig die benötigte Wärme für die Hauswärmeversorgung über Hybridkollektoren. Diese fangen nicht nur Wärme aus Sonnenstrahlen ein, sondern nutzen auch die Energie der Umgebungsluft durch ein zuschaltbares Gebläse. Im Vergleich zu normalen Kollektoren liefert der Hybridkollektor die vierfache Wärmemenge in den Wintermonaten. Ein Teil der gewonnenen Wärme wird im Wasser-/Eisspeicher untergebracht, wo die Wärme verlustfrei gespeichert wird. Dank des extrem hohen Wärmeübergangs im Wasser-/Eisspeicher (patentiertes System) kommt dieser mit 320 Litern aus. Andere Systeme benötigen wesentlich mehr Platz. Außerdem bleibt im Sommer die Wärmepumpe praktisch aus, da die sehr leistungsfähigen Hybridkollektoren die benötigten Temperaturen direkt erzeugen können.